First Solar setzt auf Indien - 20 Prozent Marktanteil im Visier

Freitag, 24. August 2012 11:22
First Solar

NEU DEHLI (IT-Times) - Amerikas führender Anbieter von Dünnschichtsolaranlagen First Solar will in Indien stärker Fuß fassen. Das Unternehmen will entsprechende Solaranlagen in Indien entwickeln, um die chronischen Stromausfälle in dem aufstrebenden Land zu bekämpfen, berichtet Bloomberg.

Ziel sei ein Marktanteil von 20 Prozent im indischen Photovoltaik-Markt, so First Solar India Manager Sujoy Ghosh. First Solar (Nasdaq: FSLR, WKN: A0LEKM) will sich künftig nicht nur als Zulieferer betätigen, sondern auch als Projektentwickler eine größere Rolle spielen. Nachdem die Preise für Solarmodule im Vorjahr um rund 50 Prozent gefallen sind, will First Solar verstärkt Solarprojekte errichten und den produzierten Strom verkaufen, anstatt direkt mit chinesischen Konkurrenten auf den Markt für Solarmodule zu konkurrieren.

In diesem Monat war es zum bislang größten Stromausfall in Indien gekommen. Indiens Wirtschaft wächst nach wie vor kräftig, allerdings hält der Ausbau der Infrastruktur und der Stromversorgung mit diesem Wachstum nicht Schritt. Darin sieht First Solar seine große Chance.

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...