First Solar senkt Ausblick - Aktien brechen ein

Mittwoch, 14. Dezember 2011 15:39
First Solar

TEMPE (IT-Times) - Der US-Dünnschichtspezialist First Solar hat seinen Umsatz- und Gewinnausblick für das laufende Gesamtjahr abermals gesenkt. First Solar-Papiere zeigen sich im frühen Handel deutlich leichter und geben um mehr als 17 Prozent nach.

Für das laufende Gesamtjahr 2011 erwartet First Solar (Nasdaq: FSLR, WKN: A0LEKM) nunmehr einen Umsatz zwischen 2,8 und 2,9 Mrd. US-Dollar sowie einen Nettogewinn von 5,75 bis 6,00 Dollar je Aktie. Ursprünglich stellte das Unternehmen Erlöse zwischen 3,0 und 3,3 Mrd. US-Dollar sowie einen Nettogewinn von 6,50 bis 7,50 Dollar je Aktie in Aussicht.

Bereits vor zwei Monaten hatte First Solar aufgrund der schwierigen Lage auf dem Solarmarkt seine Prognosen gesenkt, gleichzeitig erklärte der damalige First Solar CEO Rob Gillette seinen Rücktritt.

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...