First Solar kehrt in die Gewinnzone zurück - Umsätze wachsen um 52 Prozent

First Solar meldet Zahlen

Dienstag, 7. Mai 2013 09:44
First-Solar_logo.gif

TEMPE (IT-Times) - Der US-Dünnschichtsolarspezialist First Solar hat im vergangenen ersten Quartal 2013 wieder schwarze Zahlen geschrieben, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen deutlichen Verlust ausweisen musste. Nachbörslich zeigen sich First Solar freundlich und klettern über 48 US-Dollar.

Für das vergangene Märzquartal meldet First Solar (Nasdaq: FSLR, WKN: A0LEKM) einen Umsatzsprung um 52 Prozent auf 755 Mio. US-Dollar. Dabei konnte First Solar einen Gewinn von 59,1 Mio. US-Dollar oder 66 US-Cent je Aktie ausweisen, nach einem Verlust von 449,4 Mio. US-Dollar oder 5,20 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte First Solar einen Nettogewinn (Non-GAAP) von 69 US-Cent je Aktie realisieren, allerdings hatte man an der Wall Street im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 75 US-Cent je Aktie bei Einnahmen von 725 Mio. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...