First Solar kann Gewinne verdoppeln

Mittwoch, 25. Februar 2009 08:57
First Solar

TEMPE - Der führende US-Dünnschichtmodulespezialist First Solar (Nasdaq: FSLR, WKN: A0LEKM) trotzt der Konjunkturkrise und kann im vergangenen vierten Quartal 2008 seine Umsätze und Gewinne kräftig steigern und die Markterwartungen übertreffen.

So berichtet das Unternehmen für das vierte Quartal von einem Umsatzsprung auf 433,7 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 200,8 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Dabei fuhr der Solarspezialist einen Nettogewinn von 132,8 Mio. US-Dollar oder 1,61 Dollar je Aktie ein, nach einem Plus von 62,9 Mio. Dollar oder 77 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Zahlen übertraf First Solar die Markterwartungen der Analysten deutlich, die im Vorfeld mit Einnahmen von 410,4 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 1,30 Dollar je Aktie gerechnet hatten.

Auf Jahressicht setzte First Solar 1,25 Mrd. US-Dollar um, nach Einnahmen von 504 Mio. Dollar in 2007. Der Nettogewinn kletterte dabei auf 348,3 Mio. Dollar oder 4,24 Dollar je Aktie, nach einem Plus von 158,4 Mio. Dollar oder 2,03 Dollar je Aktie in 2007.

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...