First Solar erwartet schrumpfenden deutschen Solarmarkt

Mittwoch, 17. November 2010 08:25
FirstSolarCampus.gif

TEMPE (IT-Times) - Der führende amerikanische Dünnschichtspezialist First Solar erwartet einen schrumpfenden deutschen Solarmarkt im Jahr 2011. Entsprechend äußerte sich First Solar CEO Rob Gillette gegenüber dem Handelsblatt.

Deutschland galt bis dato als der weltweit größte Solarmarkt, wobei auch First Solar (Nasdaq: FSLR, WKN: A0LEKM) bislang den Großteil seiner Produkte hier zu Lande absetzt. Deutschland dürfte im nächsten Jahr allerdings nur mehr 25 bis 30 Prozent zum Gesamtumsatz beisteuern, so Gillette gegenüber der Wirtschaftszeitung. Anschließend dürfte Nordamerika zum größten Absatzmarkt für First Solar avancieren, prognostiziert der Manager. First Solar will seine Produktionskapazitäten bis 2012 verdoppeln, womit First Solar dann ein Fünftel des globalen Marktes bedienen will.

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...