First Data: Restrukturierung macht sich bemerkbar

Freitag, 16. Dezember 2005 18:53

DENVER - Der US-Anbieter von elektronischen Zahlungsdiensten, First Data Corp. (NYSE: FDC<FDC.NYS>, WKN: 883914<FDC.FSE>), wird im laufenden vierten Quartal einen niedrigeren Gewinn verbuchen können als geplant. Dies hänge mit Einmalaufwendungen im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen zusammen.

Genau werde der Gewinn fünf Cent je Aktie geringer ausfallen als ursprünglich prognostiziert. Dies gehe mit einer dreiprozentigen Verkleinerung der Belegschaft einher. Außerdem plant das Unternehmen weitere Maßnahmen, um die operativen Kosten zu senken, was sich wiederum zunächst negativ in der Bilanz niederschlagen werde. Für das Gesamtjahr wird die Gewinnerwartung von 2,16 Dollar auf 2,14 Dollar je Aktie nach unten korrigiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...