Fernsehen via Internet ist europaweit im Vormarsch

Donnerstag, 1. September 2005 18:37

BERLIN - Passend zur internationalen Funkausstellung Ifa veröffentlichte das Marktforschungsunternehmen IDC eine Studie über den Fernsehkonsum via Internet in Westeuropa. Diese stellte das Handelsblatt in der heutigen Onlineausgabe exklusiv vor.

Im Jahr 2004 gaben Konsumenten demnach rund 62 Mio. US-Dollar aus. Ende vergangenen Jahres verfügten aber nur rund ein Prozent aller Haushalte überhaupt über einen Anschluss für IP-TV. Dennoch gehen Marktbeobachter von einem starken Wachstum in diesem Sektor aus. Im laufen Geschäftsjahr wird ein Umsatz von rund 262 Mio. Dollar erwartet. Für das Jahr 2009 gab IDC eine Hochrechnung von 2,5 Mrd. Dollar an. Danach werden in Westeuropa rund sechs Prozent aller Haushalte das Fernsehprogramm entweder nur noch oder auch über das Internet konsumieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...