Fantastic: Umfangreiche Restrukturierung

Breitband-Technologien

Donnerstag, 28. Dezember 2000 12:18

The Fantastic Corporation (NM, WKN: 925476): Am Donnerstag gab das in der Breitbandtechnologie tätige Unternehmen Fantastic umfangreiche Umstrukturierungsaktionen bekannt. Fantastic will 30% der insgesamt 350 Mitarbeiter entlassen. Außerdem sollen in der Schweiz mehrere Verkaufsbüros zusammengelegt werden. Grund der angekündigten Maßnahmen ist eine deutliche Betriebskostenreduktion. Im kommenden Jahr plant Fantastic die Betriebskosten um insgesamt 9 Mio. USD zu senken. Die angekündigten Umstrukturierungsmaßnahmen sollen Mitte 2001 abgeschlossen sein.

Das Unternehmen sieht sich auf Grund des nur langsam wachsenden Marktes für Breitbandtechnologien zu diesen Schritten gezwungen. Für das laufende Jahr rechnet Fantastic mit einem Verlust von 55 bis 60 Mio. USD. Der für das Jahr 2000 prognostizierte Umsatz in Höhe von 35 Mio. USD soll ebenfalls nicht erreicht werden, teilte das Unternehmen heute mit. Bereits im Herbst hatte Fantastic die Umsatzerwartungen von 50 Mio. USD auf 35 Mio. reduziert. Diese weitere Umsatzwarnung dürfte auch das Vertrauen der letzten Fantastic-Anhänger erschüttern.

Fantastic bietet Software-Komplett-Lösungen für breitbrandige Datenübertragung an. Bei dieser Kommunikationstechnologie wird digitales

Punkt-zu-Multipunkt-Broadcasting mit der Interaktivität des Internets verbunden, um multimediale Inhalte über jegliche IP-fähige Breitbandnetze

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...