Fantastic mit Quartalszahlen

Breitband-Technologien

Donnerstag, 16. November 2000 10:16

Fantastic Corporation (NM, WKN: 925476): Mit einer Umsatzsteigerung, die 13% über dem Vorjahreszeitraum liegt, schloss Fantastic, am Neuen Markt notierter Softwareanbieter für Breitbandlösungen, die ersten neun Monate diesen Jahres. Das gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt. Allerdings lag auch der Verlust mit $38,7 Mio. deutlich höher als im Vorjahr. Damals hatte er $10,1 Mio. betragen.

Der Umsatz kletterte auf $15,1 Mio. Die Geschäftsleitung räumte ein, daß der Umsatz weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben sein. Bereits Ende Juli hatte das Unternehmen bei der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen die Umsatzerwartung für das Gesamtjahr um 30% auf $35 Mio. reduziert. Die am Mittwoch bekanntgegebenen Neun-Monats-Zahlen lassen auch dieses Ziel unerreichbar erscheinen.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...