Facebook wird freizügiger mit Kundendaten

Datenschutz

Donnerstag, 12. Juni 2014 16:26
Facebook Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Werbeeinnahmen sind das Zauberwort bei Facebook. Das Soziale Netzwerk plant jetzt, mehr Kundendaten als bisher für die Zielgruppen-Werbung freizugeben.

So plane Facebook, Werbetreibende mit Daten über die Internetnutzungs-Gewohnheiten der Kunden zu versorgen. In den kommenden Wochen sollen aus diesem Grund mehr Daten als bisher in das Zielgruppen-Marketing gehen, so das Wall Street Journal. Facebook sammelt Informationen über die Gewohnheiten seiner Nutzer, indem ein spezieller Code auf den Geräten platziert wird. Dieser kann dann auslesen, welche Websites besucht werden (Tracking). Bis jetzt argumentierte das Soziale Netzwerk, diese Informationen lediglich für Sicherheitszwecke zu sammeln. Jetzt macht sich das Unternehmen die gesammelten Daten nutzbar.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...