Facebook vor den Zahlen - große Enttäuschung droht

Donnerstag, 5. Juli 2012 09:07
Facebook Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Das weltweit führende Social-Networking-Portal Facebook wird später in diesem Monat erstmals Zahlen als börsennotierte Gesellschaft vorlegen. Die Zahlen könnten dabei deutlich schlechter ausfallen, als von den meisten Analysten erwartet.

Bislang hatten die meisten Analysten im zweiten Quartal 2012 mit einem sequentiellen Umsatzwachstum von 8,7 Prozent gerechnet, blickt man jedoch auf die jüngsten Daten, könnten die Erlöse um drei Prozent oder mehr gegenüber dem Vorquartal fallen, berichtet DailyFinance. Die Konsensschätzungen der Analysten lauten für das Juniquartal auf einen Umsatz von 1,15 Mrd. US-Dollar sowie einen Nettogewinn von 12 US-Cent je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...