Facebook verliert Millionen Nutzer in den USA und anderen Märkten

Social-Networking

Montag, 29. April 2013 15:16
Facebook Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Das Nutzer-Wachstum von Facebook hat offenbar seinen Höhepunkt erreicht, zumindest in den größten Märkten des Social-Networking-Portals. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Analysefirma SocialBakers hervor, wie der Business Insider berichtet.

Allein im letzten Monat soll das weltgrößte Social-Netzwerk Facebook (Nasdaq: FB, WKN: A1JWVX) in den USA sechs Millionen US-Besucher verloren haben, womit die Nutzerzahlen damit um vier Prozent zurückgingen. Auch im bislang sehr starken englischen Markt hat Facebook der Studie zufolge 1,4 Millionen Nutzer im Vormonat verloren, ein Rückgang von 4,5 Prozent.

Insgesamt scheinen die Besucherzahlen bei Facebook in den USA und England seinen Höhepunkt erreicht zu haben. Laut SocialBakers verlor Facebook in den vergangenen sechs Monaten in den USA rund 9,0 Millionen Besucher, in England kehrten zwei Millionen Besucher Facebook den Rücken. Auch in Kanada, Spanien, Frankreich, Deutschland und Japan zeichnen sich gewisse Sättigungstendenzen ab. Offiziell wollte sich Facebook zu den Zahlen nicht äußern.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...