Facebook verabschiedet sich von @facebook.com E-Mail-Adressen

E-Mail-Services

Mittwoch, 26. Februar 2014 08:39
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Im November 2010 startete Facebook mit einem ambitionierten Vorhaben. Mit seinem eigenen E-Mail-System, die auf @facebook.com enden, wollte Facebook etablierten E-Mail-Systemen aus dem Hause Google (Gmail), Yahoo! (Yahoo! Mail) und Microsoft (Outlook) Konkurrenz machen.

Nunmehr gibt Facebook mangels Erfolges auf. Schon im März wird das E-Mail-Feature nicht mehr zur Verfügung stehen, wie Facebook Nutzern mit @facebook.com Adressen mitteilt. Damit werden keine E-Mail-Nachrichten mehr auf Facebook Inboxen mehr eingehen. E-Mails, die im März an die @facebook.com Adressen gehen, werden automatisch an die E-Mail-Adresse weitergeleitet, die der Nutzer als bevorzugte Mail-Adresse angegeben hat. Laut Facebook haben Nutzer die Möglichkeit, die Weiterleitungsfunktion gänzlich abzustellen, wenn nicht gewünscht wird, dass weiterhin Nachrichten weitergeleitet werden.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...