Facebook unterliegt Microsoft bei Übernahme

Patente

Freitag, 20. April 2012 14:28
Facebook Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook hat sich vergeblich um das Patent-Portfolio von AOL Inc. bemüht. Das Unternehmen unterlag dabei jedoch dem Angebot von Microsoft, wie nun aus Medienberichten hervorgeht.

Facebook habe so mit seinem Angebot hinter dem der Microsofts Corp. gelegen, welches auf 1,06 Mrd. US-Dollar beziffert wurde, und konnte so das Patent-Portfolio des Internetunternehmens AOL nicht erwerben. Das Angebot sei zu niedrig gewesen, wie zwei Quellen laut der Nachrichtenagentur Bloomberg mitteilten. Microsoft werde jedoch den Großteil des erworbenen Portfolios weiterverkaufen, da das Unternehmen nicht alle der 800 Patente und damit verbundenen Applikationen für essentiell in Bezug auf das eigene Unternehmen erachte. Facebook wiederum sei möglicherweise in genau jene Patente interessiert, die die Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN:  870747) weiterverkaufen wolle. Die beiden Unternehmen wollten sich zu dem Bericht nicht äußern.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...