Facebook testet kostenpflichtige „Promoted Posts“

Soziale Netzwerke

Donnerstag, 4. Oktober 2012 17:00
Facebook Unternehmenslogo

MENLO PARK (IT-Times) - Facebook will seinen Nutzern künftig kostenpflichtige Premium-Posts ermöglichen. Diese sollen Freunden besonders auffällig und lange angezeigt werden.

Für all diejenigen, die ihre Fotos, Videos und Nachrichten gerne stets ganz oben auf den Startseiten ihrer Freunde sehen wollen, testet Facebook derzeit die sogenannten „Promoted Posts“. Die voraussichtlich um die sieben US-Dollar teuren Beiträge in dem sozialen Netzwerk werden, neben der besonderen Platzierung, noch mit einer zusätzlichen Funktion ausgestattet: die Nutzer des „Promoted“-Service sollen künftig nachvollziehen können, wer ihre Posts bereits gesehen hat. Das berichtet das Online-Portal The Verge.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...