Facebook stellt Graph Search vor - Kooperation mit Microsofts Bing

Social-Suchmaschine vorgestellt

Mittwoch, 16. Januar 2013 08:31
Facebook Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Wer ein neues Facebook Phone erwartet wurde, der wurde enttäuscht. Facebook CEO Mark Zuckerberg präsentierte kein neues Telefon, sondern einen neuen Suchdienst mit dem Namen Graph Search, der auch Suchergebnisse von Microsofts Suchmaschine Bing umfasst.

Über Graph Search können Nutzer die verschiedenen Timelines von Freunden nach Informationen durchforsten, ohne das jeweilige Profil des Nutzers aufrufen zu müssen. Graph Search bietet damit die Möglichkeit, das Internet nach Informationen zu durchforsten und dabei gleichzeitig Facebook-Daten zu nutzen. Persönliche Informationen, die in Facebook (Nasdaq: FB, WKN: A1JWVX) abgelegt werden, mutieren damit zu einer mächtigen Datenbank, die mit Hilfe von Graph Search durchsuchbar ist.

Meldung gespeichert unter: Facebook Graph Search

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...