Facebook legt im Mittleren Osten und Nordafrika stark zu

Social-Networking

Montag, 10. Dezember 2012 11:21
Facebook Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Social-Networking-Gigant Facebook hat seine Mitgliederzahlen im Mittleren Osten im Jahr 2012 kräftig steigern können. Insgesamt wuchsen die Mitgliederzahlen in der Region um über zehn Millionen, ein Zuwachs von 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so das Wall Street Journal mit Verweis auf Daten von SocialBakers.com.

Insbesondere Qatar, Libyen und Irak gehörten mit zu den am schnellsten wachsenden Märkten für Facebook (Nasdaq: FB, WKN: A1JWVX), wobei hier die Facebook-Nutzerzahlen um jeweils 115 Prozent, um 86 Prozent und um 81 Prozent zulegten. In Ägypten kamen seit Januar 2012 rund 2,5 Millionen neue Facebook-Nutzer hinzu. In Ägypten verfügte Facebook mit 17 Millionen Nutzern zuletzt den höchsten Verbreitungsgrad in den nordafrikanischen Ländern.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...