Fabasoft’s Ergebnis auf Talfahrt in die roten Zahlen

Dienstag, 30. August 2011 10:35
Fabasoft_logo.gif

LINZ (IT-Times) - Das österreichische Softwareunternehmen Fabasoft hatte in den vergangenen drei Monaten einen erheblichen Ergebnisrückgang zu verkraften. Dies geht aus dem heute veröffentlichten Finanzbericht über die drei Monate von April bis Juni hervor.

Fabasoft konnte den Umsatz von 5,27 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 5,50 Mio. Euro geringfügig steigern. Das EBIT hingegen fiel von 24.000 Euro auf minus 152.000 Euro, ebenso das EBITDA, das im vergangenen Quartal bei 365.000 Euro lag und 2010 noch bei 185.000 Euro. Der Softwarehersteller musste ein Periodenergebnis von minus 192.000 Euro einstecken, im Vorjahr betrug dieses plus 36.000 Euro. Pro Aktie erzielte Fabasoft 2011 ein Ergebnis von minus 0,02 Euro. 2010 lag dieses mit 0,00 Euro noch nicht im negativen Bereich.

Meldung gespeichert unter: Fabasoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...