Fabasoft: EBIT knapp aus den roten Zahlen

Dienstag, 9. Februar 2010 11:22
Fabasoft_logo.gif

LINZ (IT-Times) - Die Fabasoft AG (WKN: 922985) präsentierte die vorläufigen Ergebnisse für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2009/2010.

Das Geschäftsjahr 2009/2010 der Fabasoft AG begann am 1. April 2009. Nun gibt es erste Zahlen für den Zeitraum bis Ende Dezember 2009. In den ersten neun Monaten des Fabasoft Geschäftsjahres erwirtschaftete der Entwickler von Standardsoftware einen Umsatz von 15,9 Mio. Euro. Dieses Ergebnis konnte bezüglich des Vergleichszeitraums 2008/2009 mit einem Umsatz von 14,8 Mio. Euro damit leicht gesteigert werden.

Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag in den Monaten April bis Dezember bei zwei Mio. Euro, während im Vorjahreszeitraum ein negatives EBITDA von 0,5 Mio. Euro verbucht werden musste. Ebenso konnte das EBIT aus der Verlustzone geholt werden und betrug in den ersten neun Monaten 2009/2010 0,9 Mio. Euro gegenüber minus zwei Mio. Euro im Vergleichszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Fabasoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...