F5 Networks kann Verluste eingrenzen

Donnerstag, 25. Juli 2002 15:34

Der Netzwerkausrüster F5 Networks (Nasdaq: FFIV<FFIV.NAS>, WKN: 922977<FFV.FSE>) konnte im vergangenen Quartal seinen Nettoverlust aufgrund einer stabilen Nachfragesituation in Nordamerika und Europa weiter eingrenzen. Im Einzelnen musste das Unternehmen einen Nettoverlust von 1,3 Mio. Dollar oder fünf Cent je Aktie hinnehmen und konnte dabei die Erwartungen der Analysten übertreffen, welche im Vorfeld mit einem Minus von sechs Cent je Anteil kalkuliert hatten. Die Umsatzerlöse kletterten von 27,1 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum leicht auf 27,3 Mio. Dollar im vergangenen Quartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...