Extreme Networks nach Zahlen deutlich fester

Montag, 27. Oktober 2003 08:49

Der US-Netzwerkausrüster Extreme Networks (Nasdaq: EXTR<EXTR.NAS>, WKN: 920402<EXM.FSE>) kann nach einem Jahr in Folge von Kostenkürzungen erstmals wieder Gewinne ausweisen. Die Aktien des Unternehmens klettern daraufhin um mehr als 17 Prozent auf 8,27 US-Dollar.

So berichtet das im kalifornischen Santa Clara ansässige Unternehmen im vergangenen Quartal von einem Nettogewinn von 2,6 Mio. US-Dollar oder zwei US-Cent je Aktie, nach einem Nettoverlust von vier Mio. Dollar im Jahr zuvor. Die Umsatzerlöse entwickelten sich im vergangenen Septemberquartal allerdings weiter rückläufig. So schwanden die Einnahmen um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 87,4 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...