Extreme Networks kooperiert mit Avaya

Mittwoch, 5. November 2003 09:27

Der US-Netzwerkspezialist Extreme Networks (Nasdaq: EXTR<EXTR.NAS>, WKN: 920402<EXM.FSE>) geht eine Allianz mit dem Kommunikationsspezialisten Avaya ein. Die Vereinbarung sieht die gemeinsame Entwicklung, Vermarktung und den Vertrieb von Kommunikationsprodukten vor. Als Teil des mehrjährigen Abkommens wird Avaya Optionen erhalten, welche es der Gesellschaft ermöglichen, bis zu 2,6 Mio. Extreme-Aktien für etwa einen US-Cent je Aktie zu erwerben.

Avaya wird darüber hinaus Extreme Networks´ Netzwerk-Produkte als Händler verkaufen und gleichzeitig hierzu auch entsprechende Implementierungs- und Management-Services über seine Einheit Avaya Global Services liefern. Die nunmehr getroffene Vereinbarung stellt eine deutliche Ausweitung der bisherigen Vertragsbeziehungen zwischen beiden Firmen dar. Über finanzielle Details des Kontrakts wurde allerdings nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...