Externe Speichersysteme: NetApp überholt HP, Dell und Hitachi

Freitag, 4. Juni 2010 10:50
NetApp

SUNNYVALE (IT-Times) - Der amerikanische Speicherspezialist NetApp (Nasdaq: NTAP, WKN: A0NHKR) hat im vergangenen ersten Quartal 2010 gleich drei Konkurrenten überholt und liegt nunmehr nahezu gleichauf mit dem Rivalen IBM auf den zweiten Platz, so die Marktforscher aus dem Hause IDC.

Insgesamt wuchs der Markt für externe Speichersysteme im jüngsten Quartal um 17 Prozent auf 5,0 Mrd. US-Dollar, so die IDC-Analysten. Als Marktführer konnte sich dabei der Speichergigant EMC behaupten, der seine Erlöse um 38 Prozent auf 1,2 Mrd. US-Dollar steigern konnte. EMC konnte damit seinen Marktanteil von 21 auf 24,6 Prozent erhöhen, so die IDC-Analysten. Geholfen hat dem Unternehmen dabei insbesondere auch die Übernahme von Data Domain im Vorjahr.

NetApp hingegen wuchs im ersten Quartal 2010 am stärksten und konnte seine Erlöse um 47 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 550 Mio. Dollar steigern. Der Marktanteil von NetApp legte damit von 8,8 auf 11,1 Prozent zu.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...