Everything Everywhere will ein Viertel seines 4G Netzes verkaufen

Mobilfunk

Dienstag, 10. April 2012 17:24
Orange

LONDON (IT-Times) - Das britische Mobilfunkunternehmen Everything Everywhere hat die Bank Morgan Stanley beauftragt, Spektrum für das Roll-Out des 4G mobilen Breitband Netzwerkes in Großbritannien zu verkaufen, so verschiedene Medienberichte.

So soll rund ein Viertel des Spektrums, das bislang von Everything Everywhere kontrolliert wurde, in diesem Monat durch Morgan Stanley potentiellen Käufern angeboten werden. Der Kaufpreis könnte sich insgesamt auf etwa 634,38 Mio. Euro belaufen, wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf einen Bericht der Financial Times bekannt gab. Bei Everything Everywhere handelt es sich um ein Joint Venture im Mobilfunkbereich, das den beiden Unternehmen France Telecom S.A. (WKN: 906849) und der Deutschen Telekom AG zuzurechnen ist.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...