Eutelsat: Interesse an Hispasat

Dienstag, 2. Mai 2006 00:00

PARIS - Eutelsat Communications (WKN: A0HGPT<E3B.FSE>) will weiter wachsen. Der französische Satellitennetzbetreiber sieht in dem spanischen Wettbewerber Hispasat das aktuelle Objekt der Begierde.

Eutelsat ist bereits mit rund 28 Prozent an dem spanischen Satellitenbetreiber beteiligt und strebt nun eine Mehrheitsübernahme an. Hispasat ist außerhalb Spaniens besonders in Lateinamerika aktiv, so dass Eutelsat durch eine Akquisition den eigenen Marktanteil weltweit ausbauen könnte. Laut einer Meldung des Handelsblatts gibt es aber besonders seitens der spanischen Regierung Vorbehalte gegen eine mögliche Übernahme. Ein Tochterunternehmen von Hispasat ist auf die militärische Nutzung von Satelliten spezialisiert, weshalb die Regierung in Madrid es den Anteilseignern nahe legte, nicht zu verkaufen. Mögliche weitere Interessenten an Hispasat kommen hingegen aus Spanien selbst: Die Bank BBVA und der Mobilfunknetzbetreiber Auna. Ein konkretes Angebot von Eutelsat wurde hingegen nicht bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...