Euroweb verkauft Einheiten in Ungarn und Rumänien

Mittwoch, 24. Mai 2006 00:00

BUDAPEST - Der europäische IT-Spezialist Euroweb International Corp (Nasdaq: EWEB<EWEB.NAS>, WKN: 797650<HTE1.FSE>) hat sich von seinen Tochterfirmen in Ungarn und in Rumänien getrennt. So wurden die Euroweb Internet Szolgaltato Rt. (Euroweb Hungary) als auch die Euroweb Romania S.A. (Euroweb Romania) an den ungarischen Telekomspezialisten Invitel Tavkozlesi Szolgaltato Rt verkauft.

Der Verkaufspreis summiert sich auf 30 Mio. US-Dollar, abzüglich der Schulden von Euroweb Hungary und Euroweb Romania, die sich auf etwa 6,0 Mio. US-Dollar belaufen und an die Commerzbank gezahlt werden müssen. Euroweb-Aktionäre haben dem Vorhaben bereits am 15. Mai zugestimmt, heißt es bei Euroweb.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...