Euroweb: Schlanker ins Jahr 2006

Dienstag, 20. Dezember 2005 16:33

BUDAPEST - Das ungarische Telekommunikationsunternehmen Euroweb International Corp. (WKN: 797650<HTE1.FSE>) räumt zum Jahresende auf. Zwei Tochterunternehmen aus dem Bereich Internet und Telekommunikation wechseln den Besitzer.

Wie heute bekannt wurde, übernimmt Invitel Tavkozlesi Szolgaltato Rt., der zweitgrößte ungarische Festnetz-Anbieter, Euroweb Hungary Rt. und Euroweb Romania S.A. Der Gesamtkaufpreis beläuft sich auf 30 Mio. US-Dollar. Davon müssen 98 Prozent direkt bei der Vertragsunterzeichnung und Überschreibung der Aktien bezahlt werden, die restlichen zwei Prozent nach Erhalt eines Zertifikats, das die Schuldenfreiheit beider Unternehmen bestätigt. Dem Verkauf müssen allerdings sowohl die ungarische Wettbewerbsaufsicht als auch die Aktionäre von Euroweb zustimmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...