euromicron: Mehr Umsatz und Gewinn

Dienstag, 15. August 2006 00:00

FRANKFURT - Die euromicron AG (WKN: 566000<EUC.FSE>) gab die vorläufigen Ergebnisse für das erste Halbjahr und das zweite Quartal 2006 bekannt. Das Systemhaus mit den Schwerpunkten Netzwerk- und Lichtwellentechnologie konnte Umsatz und Gewinn steigern.

Es wurde ein Quartalsumsatz von 52 Mio. Euro erzielt, ein Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert um 23 Prozent. Das konsolidierte Ergebnis vor Steuern belief sich auf 2,4 Mio. Euro. Die EBIT-Rendite nahm von vier Prozent in 2005 auf 4,9 Prozent zu.

Das EBITDA des ersten Halbjahres konnte um 25 Prozent auf 3,2 Mio. Euro gesteigert werden. Laut Unternehmensangaben erhöhten sich das Nettoergebnis im ersten Halbjahr und das Ergebnis pro Aktie gegenüber 2005 um fast 50 Prozent. Die Eigenkapitalquote konnte von 66 Prozent in 2005 auf 69,5 Prozent gesteigert werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...