Euromicron legt Zahlen vor

Freitag, 8. April 2005 10:46

FRANKFURT/M - Die Euromicron AG (WKN: 566000<EUC.FSE>) hat den Geschäftsbericht für das Jahr 2004 vorgelegt. Der Konzernumsatz sank in besagtem Zeitraum, dafür konnten die Einnahmen aus dem Kerngeschäft gesteigert werden.

Laut den auf US-GAAP basierenden, endgültigen Zahlen, sank der Konzernumsatz von 134,5 Mio. Euro in 2003 auf 110,8 Mio. Euro in 2004. Dies sei jedoch mit den Trennungen von Industriebeteiligungen zu begründen. Lag der aus dieser Sparte generierte Umsatz 2003 noch bei 82,9 Mio. Euro, so waren es 2004 nur noch 38,2 Mio. Euro. Gleichzeitig stieg der Umsatz aus dem Kerngeschäft Netzwerk- und Lichtwellenleitertechnologie um 40 Prozent von 51,6 Mio. Euro auf 72,6 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...