Euromicron erhöht Gewinn und Jahresprognose

Donnerstag, 10. August 2006 00:00

FRANKFURT/M. - Die Euromicron AG (WKN: 566000<EUC.FSE>) ist weiter auf Wachstumskurs. Nicht nur der Gewinn legte im zweiten Quartal 2006 deutlich zu, auch die Jahresprognose wurde von dem Systemhaus für Netzwerk- und Lichtwellenleitertechnologie angehoben.

Das Konzernergebnis vor Steuern verdoppelte sich fast im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum und summierte sich nun auf 2,4 Mio. Euro. Das EBITDA lag im ersten Halbjahr mit 3,2 Mio. Euro um 25 Prozent höher und das Ergebnis pro Aktie stieg um annähernd 50 Prozent. Auf der Basis vorläufiger Zahlen konnte der Konzernumsatz um rund 23 Prozent auf 52 Mio. Euro erhöht werden. Die Eigenkapitalquote verbesserte sich im Vergleich zum 31. Dezember 2005 von 66 Prozent auf 69,5 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...