EU: Roaming-Entscheidung am Mittwoch

Freitag, 7. Juli 2006 00:00

BRÜSSEL - Am kommenden Mittwoch will sich die EU-Kommission dem Thema Roaming-Gebühren widmen. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden die Beträge für Auslandstelefonate reguliert werden.

Die Roaming-Gebühren stünden am 12. Juli auf der Agenda, bestätigte ein Sprecher der Kommission in Brüssel. Konkret sollen die Kosten für ein Mobilfunk-Telefonat im Ausland gesenkt werden. Laut einem Entwurf dürften die erhobenen Entgelte für Privatkunden maximal 30 Prozent über den Gebühren im Großhandel sein. Hinter den Plänen steckt die dieser Tage äußerst umtriebige EU-Kommissarin Viviane Reding. Allerdings haben ihre Kollegen Günther Verheugen (Industrie) und Peter Mandelson (Handel) Bedenken angemeldet, weswegen die Luxemburgerin ihr Vorhaben wohl noch einmal überarbeiten muss.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...