E*Trade kauft Rivalen HarrisDirect

Montag, 8. August 2005 15:11

NEW YORK - Der amerikanische Online-Broker E*Trade Financial Group (NYSE: ET<ET.NYS>, WKN: 902447<ETR.FSE>) übernimmt den Rivalen HarrisDirect von der kanadischen BMO Financial Group für rund 700 Mio. US-Dollar in bar.

E*Trade erhofft sich durch den Zukauf Synergieeffekte in Millionenhöhe. So rechnet das Unternehmen mit Kostensynergien in Höhe von 114 Mio. Dollar, wobei die Übernahme 72 Mio. Dollar zusätzliche Umsätze in Kassen von E*Trade spülen soll. Insgesamt rechnet E*Trade mit Synergieeffekten von 186 Mio. Dollar. Gleichzeitig soll sich der Zukauf auf Jahressicht auch positiv auf die Gewinnentwicklung auswirken. So rechnet E*Trade mit einem zusätzlichen Nettogewinn von 17 US-Cent je Aktie auf Jahressicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...