E*Trade-Chef gibt Gehalt teilweise zurück

Freitag, 10. Mai 2002 15:36

Der Chef des Online-Brokers E*Trade Group (NYSE: ET<ET.NYS>, WKN: 902447<ETR.FSE>), Christos Cotsakos, gibt 21,0 Mio. Dollar seines Gehalts wieder an die Gesellschaft zurück. Cotsakos, welcher im vergangenen Jahr ein Grundgehalt von 798.000 US-Dollar, sowie 4,1 Mio. Dollar an Bonuszahlungen erhielt, will 15 Mio. Dollar an Aktienoptionen, sowie sechs Mio. Dollar an Vergütungen wieder an das Unternehmen zurückfließen lassen. Der Zweijahresvertrag mit dem Online-Broker sah für Cotsakos insgesamt Aktienoptionen, Bonuszahlungen und andere Vergütungen im Wert von 80 Mio. Dollar für das vergangene Jahr vor.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...