E*Trade bleibt optimistisch

Donnerstag, 18. März 2004 09:08

Der amerikanische Online-Broker E*Trade Financial (NYSE: ET<ET.NYS>, WKN: 902447<ETR.FSE>) geht zwar für den Monat Februar von einem Rückgang des Handelsvolumens aus, dennoch will die Gesellschaft die Gewinnschätzungen der Analysten für das laufende Jahr 2004 übertreffen.

So meldet der in New York ansässige Online-Broker einen Rückgang der Aufträge um 19 Prozent im Februar, wobei E*Trade durchschnittlich täglich 148.075 Aufträge abwickelte. E*Trade führt den Rückgang im Wesentlichen auf den schwächeren Aktienmarkt als solches zurück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...