ESS Technology sieht höhere Umsätze

Mittwoch, 24. September 2003 15:30

Der Multimedia-Spezialist ESS Technology (Nasdaq: ESST<ESST.NAS>, WKN: 897493<ETE.FSE>) sieht für das laufende dritte Quartal einen höheren Umsatz, wobei der zunächst anvisierte Verlust geringer ausfallen soll, als zunächst prognostiziert.

So rechnet ESS im noch laufenden Septemberquartal mit Einnahmen von 44 bis 48 Mio. US-Dollar, nachdem die Gesellschaft zuvor Umsätze zwischen 37 und 41 Mio. Dollar in Aussicht stellte. In diesem Zusammenhang rechnet ESS nunmehr mit einem operativen Minus von drei US-Cent je Aktie bzw. mit einem Plus von zwei US-Cent je Anteil. Nach ursprünglichen Vorgaben sollte sich der Nettoverlust im laufenden Quartal auf drei bis acht US-Cent je Anteil summieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...