Erster IPO des Jahres verschiebt Börsengang

Mittwoch, 10. Januar 2001 13:41

Ubis, das erste Unternehmen, das sich im neuen Jahr an den Neuen Markt wagen wollte, hat heute seinen Börsengang verschoben. Wegen des schlechten Marktumfeldes wolle man lieber den Börsengang verschieben, da man im Moment einen fairen Preis für das Unternehmen nicht erzielen könne, so der Vorstandsvorsitzende Wilfried Götze. Diese Entscheidung habe man zusammen mit dem mehrheitlichen Eigentümer PSI und den Konsortialbanken Dresdner Kleinwort Benson und der Gondard & MetallBank gefällt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...