Ericsson weitet Vertrag mit Telenor aus

Mittwoch, 28. Juni 2006 00:00

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>) und der norwegische Telekommunikationskonzern Telenor (WKN: 591260<TEQ.FSE>) haben einen Vertrag über die Bereitstellung von Microwave Transmission Lösungen geschlossen.

Der Vertrag erstreckt sich über zwei Jahre und ist eine Ausweitung einer bereits bestehenden Zusammenarbeit. Betroffen von dieser Verpflichtung sind weltweit alle Tochterunternehmen, die mehrheitlich von der Telenor-Gruppe geführt werden. Im Zuge des Vertrages wird Ericsson Telenor mit einer Reihe von Mini-Link und Marconi Punkt-zu-Punkt Microwave Transmission Produkten ausstatten. Dies beinhaltet Produkte zur Übertragung von großen Datenmengen, Smart Traffic Knotenpunkte, sowie Kurz- und Langstreckensysteme.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...