Ericsson verringert Verluste und sieht gute Chancen für die Zukunft

Donnerstag, 30. Oktober 2003 10:14

Telefon AB LM Ericsson (WKN: 765913<ERCA.FSE>): Der schwedische Telekommunikationskonzern Telefon AB LM Ericsson hat für das abgelaufene dritte Quartal des Geschäftsjahres 2003 einen geringeren Verlust eingefahren und sieht für die Zukunft eine nachhaltige Erholung.

Der Nettoverlust von Ericsson lag im dritten Quartal bei 3,9 Milliarden Schwedischen Kronen (SEK) und damit um 22 Prozent niedriger als im gleichen Vorjahreszeitraum (5,0 Milliarden SEK). Insbesondere die Anstrengungen bei der Reduktion von Kosten haben nach Unternehmensangaben zu dieser erfreulichen Entwicklung beigetragen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...