Ericsson verlängert Vertrag

Dienstag, 20. Dezember 2005 13:08

STOCKHOLM - Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>), schwedischer Hersteller von Mobilfunknetzen, konnte eigenen Angaben zufolge den bestehenden Managed Services-Vertrag mit TeliaSonera International Carrier verlängern.

Das 2003 getroffene Übereinkommen mit der Tochtergesellschaft des schwedischen Telekomkonzerns TeliaSonera AB sieht das Management eines Großteils der TSI Carrier Mobilfunk-Aktivitäten in Europa und Nordamerika seitens Ericsson vor. Erst vor ein paar Tagen war bekannt geworden, dass Ericsson den Vertrag mit dem baltischen Mobilfunkanbieter BITE Group ausweiten konnte. Demnach wird Ericsson bis zum Jahr 2008 mobile 2G- und 3G-Systeminfrastruktur nach Litauen und Lettland liefern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...