Ericsson verkauft Infineon-Aktien

Donnerstag, 15. August 2002 15:26

Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>); Infineon (WKN: 623100<IFX.FSE>): Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson hat 27,5 Millionen Infineon-Aktien verkauft. Diese stammen aus dem Verkauf der Microelectronics-Sparte an den Münchener Chip-Hersteller.

Ericsson hat die Anteile über die Investmentbank Schroder Salomon Smith Barney mit einer Spanne von 10,80 bis 11,10 anbieten lassen. Die Papiere sind alle zum Höchstpreis von 11,10 Euro abgenommen worden. Damit hat Ericsson rund 300 Millionen Euro erlöst.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...