Ericsson verkauft Büroräume

Freitag, 28. Dezember 2001 18:14

Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>): Der schwedische Hersteller von Mobilfunktechnologie hat seine Büroräume in London für 117 Mio. Pfund an den Ölkonzern BP verkauft. Das Unternehmen plant andere Büroräume in London zu mieten. Das Unternehmen versucht derzeit durch Verkäufe von Firmenbesitz seinen Cash-Flow doch noch positiv zu halten. Das Unternehmen hatte die Zahlung von Mitarbeiterbonussen zum Jahresende in diesem Jahr nicht an den Gewinn geknüpft, sondern an den Cash-Flow. Ericsson wird in diesem Jahr erstmals seit fast einem halben Jahrzehnt wieder einen Verlust erwirtschaften.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...