Ericsson und SeaMobile: Meer-Netze

Donnerstag, 29. September 2005 16:49

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>) und SeaMobile Inc. sind einen Drei-Jahres-Vertrag eingegangen. Im Rahmen dessen werden die beiden Unternehmen mobile Sprach- und Datenservices auf dem Meer anbieten.

Ericsson wird ein vollständiges mobiles Netz zur Verfügung stellen, inklusive Infrastruktur und GSM Equipment, sowie die Einführung und Überwachung des Netzes. Durch dieses Arrangement erhält SeaMobile die Möglichkeit, mobile Services auch auf Fähren, Yachten, Containerschiffen, sowie auf im Meer gelegenen Plattformen wie Ölbohrinseln anzubieten. Außer mit Ericsson wird SeaMobile noch mit Anbietern von maritimen Satellitenservices zusammenarbeiten, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Radio- und Kommunikationsstationen auf den Schiffen sollen durch die Satelliten unbeeinflusst und dadurch sicher bleiben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...