Ericsson und Philips erweitern Chip-Allianz

Mittwoch, 4. September 2002 16:18

Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>), ein schwedischer Telekommunikationsausrüster, und Kon. Philips Electronics N.V. (WKN: 940602<PHI1.FSE>), der größte niederländische Elektronik-Konzern, haben eine bestehende Chip-Allianz erweitert.

Philips wird Ericsson die jüngste Halbleiter-Technologie zugänglich machen. Damit kann Ericsson seine Mobiltelefone dann für die nächste Mobilfunk-Technologie ausrüsten. Ericsson hat seine Mobiltelefon-Sparte gegen Ende letzten Jahres in ein Joint-Venture mit dem japanischen Unterhaltungselektronik-Konzern Sony Corp. eingebracht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...