Ericsson: Stellenabbau angekündigt

Dienstag, 29. April 2003 14:12

Einen weiteren Stellenabbau hat am heutigen Tag der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson (WKN: 765913) angekündigt. Das Unternehmen reagiert mit dem Abbau von mehreren tausend Arbeitsplätze auf die weiterhin angespannte Nachfragesituation im Bereich Telekommunikation. Die Aktie reagiert in Frankfurt auf die Nachricht positiv.

Der schwedische Ausrüster hat für das erste Quartal 2003 erneut einen hohen Verlust gemeldet, den Zehnten in Folge. Analysten haben ursprünglich mit einem deutlich geringeren Verlust gerechnet. Der Verlust im ersten Quartal lag saisonbereinigt bei 3,5 Mrd. schwedischen Kronen. Im Vorjahreszeitraum wurde ein Verlust in Höhe von 5,2 Mrd. Kronen erwirtschaftet. Damit übertraf der Konzern die Erwartungen der Analysten, diese gingen von einem Verlust in Höhe von 3,3 Mrd. Kronen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...