Ericsson stärkt Position in Indien

Dienstag, 22. Juni 2004 18:05

Ericsson L M Tel (Nasdaq: ERICY<ERICY.NAS>, WKN: 765913<ERCA.FSE>): Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson ist nach eigenen Angaben einen Vertrag mit dem indischen Unternehmen Bharti eingegangen. Selbiger beinhaltet neben der Lieferung einer umfassenden landesweiten Netzwerklösung für den Einzelhandels-Bereich auch die Entwicklung eines zugehörigen Prepaid-Systems. Der Vertrag decke nach Angaben des Unternehmens neben den in Indien bereits bestehenden Mobilsystemen auch solche ab, die Bharti zukünftig ins Leben rufe.

Das getroffene Übereinkommen stärkt neben der langjährigen Partnerschaft der beiden Unternehmen auch Ericssons Position auf dem indischen Markt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...