Ericsson schließt Standort in Deutschland

Dienstag, 28. Mai 2002 17:18

Ericsson AB (Stockholm: ERIC-B<eric-b.sse>; WKN: 850001<ERCB.FSE>): Wie am Dienstag bekannt gegeben wurde, plant der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson in Deutschland einen Standort zu schließen. Davon betroffen sein sollen gut 200 Angestellte.
</eric-b.sse>

Von der Maßnahme ist der Forschungsstandort in Hildesheim betroffen, der Ende September seine Pforten schließen soll, hieß es am Dienstag. Die bislang in diesem Standort geleistete Forschungsarbeit wird fortan von einer schwedischen Niederlassung Ericssons übernommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...