Ericsson rüstet Neuseeland aus

Montag, 1. September 2003 12:08

Ericsson wird mehrere neuseeländische Städte mit Asymmetric DSL (ADSL) Leitungen versorgen. Die Leitungen sollen mit der skalierbaren Ethernet DSLAM (DSL Access Multiplexer) von Ericsson betrieben werden, einer kompakten Zugangslösung. Die Lösung ermöglicht es, ADSL örtlich anzubieten. Der Datenverkehr im Hauptnetz erfolgt dabei über Ethernet. Ericsson ist bereits ein Lieferant von TelstraClear.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...