Ericsson: Neuauftrag aus Ägypten

Dienstag, 8. Mai 2007 00:00

STOCKHOLM - Ericsson A.B. (WKN: 850001<ERCB.FSE>) vermeldete am heutigen Dienstag einen Neuauftrag. Der schwedische Mobilfunkausrüster werde eine Kapazitätserweiterung des Netzes von Telecom Egypt vornehmen.

Telecom Egypt ist der größte Festnetzbetreiber im mittleren Osten und Afrika. Bei der besagten Kapazitätserweiterung handelt es sich nach Angaben von Ericsson um das Netz in der Nildelta-Region. Telecom Egypt will durch die Auftragsvergabe das eigene Netz hinsichtlich bestehender Breitbandkapazitäten ausweiten und somit der steigenden Nachfrage im Hochgeschwindigkeitsdatenverkehr sowie bei Sprach- und Videoservices entgegnen. Der Kontrakt umfasst die Lieferung und Installation der Marconi MHL 3000 sowie Marconi OMS 1600 Lösung. Über finanzielle Details des Vertrages wurde derweil nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...