Ericsson mit weiteren Investitionen in China

Freitag, 9. November 2001 09:37

LM Ericsson (Nasdaq: ERICY<ERICY.NAS>, WKN: 850001<ERCB.FSE>): Der Mobilfunkausrüster Ericsson wird in den nächsten fünf Jahren 5 Mrd. Dollar in China investieren, um den Marktanteil in dem am schnellsten wachsenden Telekommunikationsmarkt auszubauen, so der Geschäftsführer Kurt Hellstrom auf einer Konferenz in Hongkong.

Die Ankündigung kommt zu einer Zeit, da Konkurrenten bereits verstärkte Investitionen in China ankündigt haben. Motorola, hinter Nokia der zweitgrößte Mobilfunkhersteller, gab am Mittwoch bekannt, dass man die Investitionen in China in den nächsten fünf Jahren auf 10 Mrd. Dollar erhöhen will.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...