Ericsson: Mehr Wachstum durch Outsourcing

Dienstag, 13. Februar 2007 00:00

FRANKFURT - Ericsson AB (WKN: 850001<ERCB.FSE>) blickt optimistisch in die Zukunft. Der schwedische Mobilfunkausrüster erwartet ein hohes Wachstum.

Als Grund führte Konzernchef Carl-Henric Svanberg steigende Kosten für den Unterhalt eigener Mobilfunknetze an. Daher wachse der Druck auf Anbieter, Netze aus Kostengründen auszulagern. Es könne zu Verfünffachung der Nutzungskosten im Bereich Mobilfunk kommen. Im Festnetzsegment geht Svanberg von einer Aufwandserhöhung um das Siebenfache aus. Grund sei vor allem der ungebrochene Wachstumsboom in Schwellenländern, so Svanberg gegenüber der Financial Times Deutschland. Allein in Indien würden pro Monat rund 6,5 Millionen neue Mobilfunknutzer hinzu kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...